Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
25.03.2019, 10:36:35

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Ogre Mound 0.1  (Gelesen 4597 mal)

Offline NeickY

  • Sehr engagierter User
  • Beiträge: 882
  • Wo Geld keine Rolle spielt, wird die Welt entweiht
    • Profil anzeigen
  • Race:
Ogre Mound 0.1
« am: 01.02.2011, 07:45:01 »
Neue "alte" Map: Ogre Mound 0.1

Ich hab ne neue Map gebaut. Als Vorlage habe ich mir nicht eine TfT-Map genommen, sondern eine RoC-Map.

Ich hab mir "OgreMound" ausgesucht, weil die Map an sich sehr cool aufgebaut is. Man hat 2 normal zugängliche Expansionsmöglichkeiten mit je 10k gold, und 2 nur über den luftweg erreichbare exen mit je 15k gold. In den Start-Minen sind 12k.

Die beiden Spieler haben nur in der Mitte die Möglichkeit auf die andere Seite der Map zu gelangen, wo sich auch gleich die Taverne befindet. Allerdings kann man sich auch ein Zeppelin kaufen und rüberfliegen ;). Jeder Spieler hat eine Mine, einen Goblinshop, ein Lab auf seiner Seite. Da die Map an sich klein ist, sind auch die Laufwege dementsprechend kurz. Es droppen an 4 harten Creepspots ToE's, und bei den Insel-Exen liegen logischerweise die stärksten Drops.

Weiterhin hat ist die Map 1in meiner Version leicht Asymetrisch. Unten kann man sich direkt nach links orientieren und creepen, allerdings braucht man damit länger zum Gegner.

Freue mich über konstruktive Kritik.

Offline project-70

  • Sehr engagierter User
  • Beiträge: 675
  • Citybythesea
    • Profil anzeigen
    • oYo | Citybythesea
  • Race:
Re: Ogre Mound 0.1
« Antwort #1 am: 01.02.2011, 12:33:47 »
Für meinen Geschmack zu viele mögliche ToEs. Bei vier möglichen Drops kann man das Glück ja fast schon erzwingen. ^^

Offline NeickY

  • Sehr engagierter User
  • Beiträge: 882
  • Wo Geld keine Rolle spielt, wird die Welt entweiht
    • Profil anzeigen
  • Race:
Re: Ogre Mound 0.1
« Antwort #2 am: 01.02.2011, 12:55:46 »
Für meinen Geschmack zu viele mögliche ToEs. Bei vier möglichen Drops kann man das Glück ja fast schon erzwingen. ^^

bitte lade dir doch ersteinmal die map herunter. dann darfst du gern nocheinmal kritik äußern.

Offline NM3

  • Sehr engagierter User
  • Beiträge: 657
    • Profil anzeigen
Re: Ogre Mound 0.1
« Antwort #3 am: 01.02.2011, 13:25:11 »
Da die Map an sich klein ist

Es droppen an 4 harten Creepspots ToE's

Diese beiden Informationen, befaehigen jeden der weiss, dass ToEs schon auf groesseren Maps umstritten sind zu folgender konstruktiver Kritik:

Für meinen Geschmack zu viele mögliche ToEs. Bei vier möglichen Drops kann man das Glück ja fast schon erzwingen. ^^
- - - es ist nicht alles Holz was glänzt - - -



MyMapping Forum

Offline NeickY

  • Sehr engagierter User
  • Beiträge: 882
  • Wo Geld keine Rolle spielt, wird die Welt entweiht
    • Profil anzeigen
  • Race:
Re: Ogre Mound 0.1
« Antwort #4 am: 01.02.2011, 13:30:13 »
Da die Map an sich klein ist

Es droppen an 4 harten Creepspots ToE's

Diese beiden Informationen, befaehigen jeden der weiss, dass ToEs schon auf groesseren Maps umstritten sind zu folgender konstruktiver Kritik:

Für meinen Geschmack zu viele mögliche ToEs. Bei vier möglichen Drops kann man das Glück ja fast schon erzwingen. ^^

ich habe eben mal bei AZ und AI festgestellt das es 6 ToE's gibt. Find die maps nich groß. ausserdem kann das schon keine konstruktive kritik sein wenn du dir map noch nichmal gegeben hast. die toes gibts nur an harten spots. und wenn die map klein is heisst das nur das man noch leichter nen cj bekommen kann. echt, also von dir NM3 hätt ich was andres als sonen post erwartet.  :(

Offline project-70

  • Sehr engagierter User
  • Beiträge: 675
  • Citybythesea
    • Profil anzeigen
    • oYo | Citybythesea
  • Race:
Re: Ogre Mound 0.1
« Antwort #5 am: 01.02.2011, 14:01:42 »
Da die Map an sich klein ist

Es droppen an 4 harten Creepspots ToE's

Diese beiden Informationen, befaehigen jeden der weiss, dass ToEs schon auf groesseren Maps umstritten sind zu folgender konstruktiver Kritik:

Für meinen Geschmack zu viele mögliche ToEs. Bei vier möglichen Drops kann man das Glück ja fast schon erzwingen. ^^

ich habe eben mal bei AZ und AI festgestellt das es 6 ToE's gibt. Find die maps nich groß. ausserdem kann das schon keine konstruktive kritik sein wenn du dir map noch nichmal gegeben hast. die toes gibts nur an harten spots. und wenn die map klein is heisst das nur das man noch leichter nen cj bekommen kann. echt, also von dir NM3 hätt ich was andres als sonen post erwartet.  :(

Dass das quantitativ hohe Vorkommen von ToEs unter Umständen zu Problemen der Balance führen kann, weiß man auch, ohne die Map anzuspielen.

Offline NeickY

  • Sehr engagierter User
  • Beiträge: 882
  • Wo Geld keine Rolle spielt, wird die Welt entweiht
    • Profil anzeigen
  • Race:
Re: Ogre Mound 0.1
« Antwort #6 am: 01.02.2011, 14:22:29 »
Da die Map an sich klein ist

Es droppen an 4 harten Creepspots ToE's

Diese beiden Informationen, befaehigen jeden der weiss, dass ToEs schon auf groesseren Maps umstritten sind zu folgender konstruktiver Kritik:

Für meinen Geschmack zu viele mögliche ToEs. Bei vier möglichen Drops kann man das Glück ja fast schon erzwingen. ^^

ich habe eben mal bei AZ und AI festgestellt das es 6 ToE's gibt. Find die maps nich groß. ausserdem kann das schon keine konstruktive kritik sein wenn du dir map noch nichmal gegeben hast. die toes gibts nur an harten spots. und wenn die map klein is heisst das nur das man noch leichter nen cj bekommen kann. echt, also von dir NM3 hätt ich was andres als sonen post erwartet.  :(

Dass das quantitativ hohe Vorkommen von ToEs unter Umständen zu Problemen der Balance führen kann, weiß man auch, ohne die Map anzuspielen.

es geht hier aber nicht allgemein darum ob und wie sehr toe's allgemein ne map in der balance beeinflussen können sondern darum das es speziel auf der hier von mir angebotenen map die balance zu sehr beeinflusst. und ich will nich sone nonsens-discussions führen müssen. ich bat nicht umsonst um konstruktive kritik bei der mapvorstellung.

Offline Halolo

  • Kommunikativer User
  • Beiträge: 477
    • Profil anzeigen
Re: Ogre Mound 0.1
« Antwort #7 am: 01.02.2011, 14:33:08 »
Könnte man noch Bilder/Screenshots in diesen Fred einfügen? - Danke.

Offline Manuscha

  • Anfänger
  • Beiträge: 22
    • Profil anzeigen
Re: Ogre Mound 0.1
« Antwort #8 am: 01.02.2011, 15:54:03 »
Die Toes werden mitm neuen Patch eh n bisschen entschärft. Von da her isses vllt. nich ganz so tragisch

Offline TodesEngel[drh]

  • Professioneller User
  • Beiträge: 250
    • Profil anzeigen
    • http://www.ngp-gaming.com
Re: Ogre Mound 0.1
« Antwort #9 am: 01.02.2011, 16:01:36 »
Jo würd auch den Patch mit einbeziehen.
Ich empfand Toe's nie als richtig imba, selbst auf GS wo es 4 easy Toes gibt, waren sie in den meisten games nie ausschlaggebend.

Pics wären echt nice, ich bin ehrlichgesagt zu faul die Map zu dln und im editor/wc3 zu starten.

Offline NeickY

  • Sehr engagierter User
  • Beiträge: 882
  • Wo Geld keine Rolle spielt, wird die Welt entweiht
    • Profil anzeigen
  • Race:
Re: Ogre Mound 0.1
« Antwort #10 am: 01.02.2011, 16:27:15 »
 :'( :'(

ich mach mich dann mal an paar bilder..

Offline Mae_Govannen

  • Ehrenmitglied
  • Beiträge: 2269
  • Weltenbummler
    • Profil anzeigen
Re: Ogre Mound 0.1
« Antwort #11 am: 01.02.2011, 21:04:45 »
Ich hab mir die Map grad mal angeschaut und muss sagen: absolut unspielbar auf competitive Niveau. Das hat mehrere Gründe.

1. Es gibt (wie du ja gesagt hast) nur 1 schmalen Durchgang zur gegnerischen Basis. Nehmen wir mal an, du hast einen Human auf der Map, der ne Fe macht. Der braucht nichtmal Tower an der Exe, sondern kann sie einfach an der Taverne bauen - damit jeglichen Push (zB. mit einem Panda/Fire Lord/Pit Lord) abwehren und braucht nur ein paar Tower um Air-Angriffe abzuwehren. Dann hat er die Hälfte der Map, die er gefahrenlos (!!!) creepen kann. Auch eine Farm/ein Wisp etc erfüllen diesen Zweck ja schon ^^

2. Asymmetrie. Absolut tödlich! Es ist einfach unglaublich schwer eine ausgeglichene Map zu machen, wenn sie nicht symmetrisch ist. In diesem Fall hat der unten startende Spieler klare Vorteile. Er hat zu Beginn zwei Creepspots, die er save creepen kann, weil jeglicher Harris erst durch seine Base laufen muss. Eigentlich kein Problem, aber dieses Privileg hat der oben startende Spieler nicht.

3. Inselexen. Ich hasse Inselexen. Auf keiner akzeptierten Map gibts so eine Scheiße. (Ja, TM....) Zu TM muss man aber auch sagen, dass es genug andere Expansions gibt, die man auf dem Landweg erreichen kann. Inselexen verlangsamen ein Spiel extrem (bei TM ist das was anderes, aber wenn du nur 1 natural und 1 inselexe hast (pro spieler ofc), kann man das so sagen). Außerdem gibt es Rassen krasse Vorteile, die über eine gute Airarmy verfügen: ud/orc. Human muss halt erstmal T3 kommen, damit man mit der Air-Armee auch angreifen kann und Nelf ist gefickt.

Also insgesamt: nice try, aber wenn du die Map nicht elementar änderst (und du wolltest ja sozusagen ein "Revival" haben), dann wird das nix. Wenn du wirklich eine Map machen willst, die nachher "Pros" auch spielen können, such dir ein anderes Projekt oder überleg dir selbst was.

(Hoffe, die Kritik ist so sachlich, dass du sie richtig einordnen kannst. ;-) )
Schaut doch mal in #mae im IRC (quakenet) vorbei. :)

Du willst ein Meisterwerk sehen?

Offline NeickY

  • Sehr engagierter User
  • Beiträge: 882
  • Wo Geld keine Rolle spielt, wird die Welt entweiht
    • Profil anzeigen
  • Race:
Re: Ogre Mound 0.1
« Antwort #12 am: 01.02.2011, 22:53:59 »
Ich hab mir die Map grad mal angeschaut und muss sagen: absolut unspielbar auf competitive Niveau. Das hat mehrere Gründe.

1. Es gibt (wie du ja gesagt hast) nur 1 schmalen Durchgang zur gegnerischen Basis. Nehmen wir mal an, du hast einen Human auf der Map, der ne Fe macht. Der braucht nichtmal Tower an der Exe, sondern kann sie einfach an der Taverne bauen - damit jeglichen Push (zB. mit einem Panda/Fire Lord/Pit Lord) abwehren und braucht nur ein paar Tower um Air-Angriffe abzuwehren. Dann hat er die Hälfte der Map, die er gefahrenlos (!!!) creepen kann. Auch eine Farm/ein Wisp etc erfüllen diesen Zweck ja schon ^^

2. Asymmetrie. Absolut tödlich! Es ist einfach unglaublich schwer eine ausgeglichene Map zu machen, wenn sie nicht symmetrisch ist. In diesem Fall hat der unten startende Spieler klare Vorteile. Er hat zu Beginn zwei Creepspots, die er save creepen kann, weil jeglicher Harris erst durch seine Base laufen muss. Eigentlich kein Problem, aber dieses Privileg hat der oben startende Spieler nicht.

3. Inselexen. Ich hasse Inselexen. Auf keiner akzeptierten Map gibts so eine Scheiße. (Ja, TM....) Zu TM muss man aber auch sagen, dass es genug andere Expansions gibt, die man auf dem Landweg erreichen kann. Inselexen verlangsamen ein Spiel extrem (bei TM ist das was anderes, aber wenn du nur 1 natural und 1 inselexe hast (pro spieler ofc), kann man das so sagen). Außerdem gibt es Rassen krasse Vorteile, die über eine gute Airarmy verfügen: ud/orc. Human muss halt erstmal T3 kommen, damit man mit der Air-Armee auch angreifen kann und Nelf ist gefickt.

Also insgesamt: nice try, aber wenn du die Map nicht elementar änderst (und du wolltest ja sozusagen ein "Revival" haben), dann wird das nix. Wenn du wirklich eine Map machen willst, die nachher "Pros" auch spielen können, such dir ein anderes Projekt oder überleg dir selbst was.

(Hoffe, die Kritik ist so sachlich, dass du sie richtig einordnen kannst. ;-) )

also alle punkte stimmen wobei bei punkt 1 du vergessen hast das auf dem boden dieses steinzeugs is sodass da niemals gebaut werden kann. bei deinem 4ten punkt denk ich das es eher deine eigne meinung is allerdings überleg ich mir was.