Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
03.12.2020, 08:44:25

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: [O] >Orc vs Human Strategy Guide<  (Gelesen 35845 mal)

Offline LordMorvan

  • Kommunikativer User
  • Beiträge: 357
  • Warcraft III Strategie & DotA
    • Profil anzeigen
    • DJ Morvan
[O] >Orc vs Human Strategy Guide<
« am: 19.10.2004, 17:08:15 »
Orc vs Human


(konsultiert die Allgeimeine Hilfe zu Begriffen im Allgemeinen forum, wenn ihr einen (oder mehrere) begriff(e) nicht versteht und wenn dort nichts steht könnt ihr auch hier fragen)


Allgemeine Tactics:


Unterpunkt 1:
Double Shop

Da bekanntermassen Orcs grosse probleme gegen das slow der sorcs haben, und der cooldown der tomes of speed, der diesen status nachteil beeinträchtigt, einfach zu gross ist, als dass man
sich 3-4 tomes bei einem besuch in der main leisten kann.
ToS(Tome of speed)s sind flexibel benutzbar, so kann man sich das oft TPen sparen, da man sehr schnell aus der gefahrenzone entflieht durch den Bewegunstempobonus. So sind Hit&run auf exen, basen oder sonstige objekte kein problem mehr, da slow, die wunderwaffe der HUs schlechthin, die armee nicht mehr zum kampf zwingen kann.
Daher empfehle ich einen 2. shop zu bauen, für die läppischen 130 gold(genauer genommen: 130 + 50 speedscroll-kosten) könte man sich sogar leisten eine temporolle nur für einen grunt zu zünden, da dieser erstens mehr kostet ( 70 gold bzw.  20 gold bzw. 150 gold[shopkosten subtrahiert]).
Der HU MUSS sich eine stattliche melee armee aufbauen, da sonst seine riflers durch die verschnellerte armee, die nicht mehr durch slow ferngehalten werden kann, überrannt werden.
Auch kann man sich z.b. auch raiders ersparen, da beim fliehen des gegners zwangsläufig ein tp-tele stattfinden muss
oder die HU armee grosse verluste erleidet.
Viele HU spieler können mit der tempo rolle als gegner nicht umgehen, so dass es oft alleine durch "double shop"-using zu einem klaren win kommt. Micro vorausgesetzt.



Supply Usage Win + AoE using

[COLOR=orange-red]
Bei dieser Tactic, die besonders gerne vom pro-gamer Carma bzw. Karma verwendet wird und auch meine main strategy vs HU ist:
Ebenfalls ist sie meistens geeignet, wenn man bemerkt, dass der gegner eine unauhaltbare FE hat und man selber schwer exen kann
[/COLOR]
1. Hero: FS                   2. Hero: TC
wölfe                               Shockwave
chain                                 Aura  
wölfe                                Shockwave
chain                                  Aura
wölfe                                Shockwave
chain                                   Ulti
ulti                                     Aura
farsight                                ...
...

Nach einer normalen (grunts, tech) BO, beginnt man zu creepen oder stört den Gegner, je nach belieben; wobei creepen mehr zu empfehlen ist, da diese tactic zu meist auf den leveln der heros beruht. Ich möchte noch bemerken, dass ebenfalls ein gewisses mass an micro bei dieser tactic vorhanden sein sollte.
Auf tier2 kommt der TC aus 2nd hero zum einsatz,
das gold für den tier3 tech wird jedoch benutzt um catas + 2nd reg + geisterhaus + shams +shamuppie zu erforschen,
man geht mit grunts/shams/catas bis auf 50supply (peons+heros eingerechnet natürlich) und versorgt sich am besten durch die double shop-tactic (Unterpunkt1) mit 3-4 temporollen und durch das geld, das durch den "Keine Kosten"-Status übrig bleibt, mit rüstungsrollen und heilrollen ausstattet.
So sollte man eine gute anzahl geupgradeter grunts (bestenfalls 2:2, was im weiteren verlauf des spiels nützlich ist und sich als ziemlihc zwingend herausstellt) und 2-4 shams, die die gegnerischen riflers mit lightningshield und allenfalls gefährliches slow wegpurgt (also bei helden, die fliehen müssen aber kein Tome [oder scroll ^^?] of Speed mehr besitzen).(Allenfalls sollte man bei genügend gold vorrat noch n beastiary bauen, da die bats so schneller kommen, wenn er auf dhs geht, allenfalls noch n kodo dazu zur army, habe ich aber bis jetzt noch nciht ausprobiert)

Schlachtverhalten:

Ein Tome of Speed wird bei Army kontakt sofort gezündet(nach wölfe summon) und die grunts+wölfe rennen in die riflers und casters. 1-2 Catas feuern in die caster-menge.
Sofort Shochwave(bestenfalls level 2-3) in die riflers und chain hintendrein, tome of armor dazu, bestenfalls durch purge n MK surround vollbringen, was aber weniger bringt, da level(also unit kills) hier wichtiger ist. Wes purgen. LS auf TC und hinein in die casters/riflers. Human army schwachpunkt ist AoE-Spells, da die hohen rüstungswerte ignoriert werden und so die teils-low-hp aber high-armor units schon arg zusetzt.
Die riflers gehen durch die gut geupgradeten grunts schnell drauf,
rest ist micro-sache. Diese Tactic bügelt den tier2-nachteil der Orcs grösstenteils weg, so dass der HU tier2-3 unterlegen sein sollte.


Hier wird gezeigt, wie das Bewegungstempo auf Rasend gebracht wird von dem Tome of Speed, LS in die ranged, wes weggepurgt wurden.


Tempo-Grunts in die Ranged, catas auf sorcs, AOE-DMG durch cl udn bald shockwave



Allgemeine Notiz:
Creepen ist ausschlaggebend, da der AoE-DMG ausschlaggebend ist. Hinzufügen möge man, dass bei games, die nicht im tier2 bereich entschieden werden, was ja bei HU oft der Fall ist, da viele HUs auf tier2-Siege bauen, kann man selbstverständlich tier3, BL
upgraden sowie grunts durch tauren ersetzen, jedoch sind tauren schnell down durch bolt+ff, was man sich ncith bei jedem grunt leisten kann, und sbs(in rauhen mengen) BL übernehmen und so ziemlich nutzlos machen können.
Wem diese tactic seltsam/nicht funktionierend vorkommt, sollte sie doch zuerst selber austesten und so feststellen wo deren Schwachstellen liegen.

Replay:

3wd.Karma vs einen Human
(Ein schönes Beispiel, wie diese Tactic gespielt wird.
Screenshots aus diesem Spiel entnommen)





Tier1-Pumping

[COLOR=orange-red]
Diese Tactic ist sehr exotisch und wird von mir auf bekannten FE maps wie LT gespielt, erfordert nicht allzu viel skill und kann SEHR überraschend sein
[/COLOR]

Der Held sollte FS first sein, um ein mögliches umdenken der tactic auf z.b. erstere möglich zu machen. SH als 2nd.
Man sollte möglichst schnell auf double rax gehen.

Meine BO dazu (selbst ausgedacht und wahrscheinlich verbesserungs-fähig, aber bei mir gings bei der immer gut ^^)
1.,2.,3.,4. peon in goldmine
5. peon altar ---> holz
(bei 240 gold entweder aus goldmine peon abzweigen oder 6.peon orc bau--->holz machen lassen)
6.(produziert, natürlich)peon goldmine oder orc bau--->holz
7.kaserne--->orc bau + peon von holz shop bauen lassen
8.goldmine
9.holz, peons betrieb vorerst stoppen.
Fs in auftrag geben
irgendwann bei günstiger gelegenheit kriegswerkstatt und 2.kaserne.

nun sollten grunts aus 1-2 kasernen gepumpt werden, und dann Exen (was man schon mit FS + wolves + 1-2 grunts machen kann auf LT)
währenddessen peon scout zur enemy-exe.
nun nach einer vernünftigen anzahl grunts exe hochziehen und hhs produzieren. wenn ihr eine stattliche armee habt (immer n bisschen wolves scout) und der gegner beliebt weniger units auf kosten eines, ja, normalen teches (also nicht double rax, late)
und wen der gegner FE hat, kann man nun stürmen, mit 3-4 peons sollte man towern und techen.
der brachiale angriff sollte die exe zerstören und die türme, die daneben stehen mit. wenn 3-4 türme stehen macht 1 peon einen shop hinter den towers und die anderen towern n bisschen entfernt, wenn es gut steht, wenn der HU aber viel entgegen zun setzen hat, sollte man eine tower mauer machen.
diese tactic ist besonders gut auf FE maps, da der gegner denkt, er würde sich einen vorteil hohlen für das mid und late game, jedoch wird es nicht dazu kommen, weil man gegen-ext und seinen einheiten-malus/tech-malus knall hart ausnützt.
Ausserdem machen viele HUs gegen Orc KEIN shield uppie, da sie nach dem scout und überhaupt grunts erwarten.
beim anstrum sollten so schon einige grunts gerappt werden.
die hhs sollten sich, falls shield vorhanden ist, die wes und den archmage vornehmen, die grunts und der fs mit cl und wolves nehmen sich die footies bzw. die rilfers vor.
Der FS kann, was ich tue wolves, cl, cl, wolves... geskillt werden, da die footies so ordentlich mehr dmg bekommen und die rüstung bei footies ja das eigentliche problem darstellt.

Allgemeine Notiz:
Auf tier2 sollte der SH(wave für die mass-units) und catas und shams dazukommen.
Bis zum Angriff sollte mind. auf level 3-4 gecreept werden,
der angriff sollte überraschend und mit grossem ansturm vollbracht werden, da der HU ohne shield nicht den hauch eienr chance hat.
Wenn der HU keine FE haben sollte, sondern schneller techte, als erwartet, ist das kein problem, denn die 1-2 sorcs werden schnell getötet durch hhs und die milita(die ja bei der main meistens geuset wird) in die towers gelockt, wenn die schon stehen, sonst wird man sich ein bisschen abseits halten, so dass die milita einen alngen weg zurücklegen muss und so schnell wieder arbeiterform erreicht. Wenn die milita die towers angreiffen und die armee eure armee auf korn nimmt, solltet ihr towers spät abbrechen und mit peons rumrennen und einfach möglichst versuchen die milita von eurer main-army abzuhalten, denn die ist der HU armee deutlich überlegen. N bisschen micro ist vorrausgesetzt ^^...
double shop-tactic (Unterpunkt1) ist ebenfalls zu empfehlen, da die grunts so schnell beim gegner ist und die riflers keien freien schüsse haben und falls es sich n bisschen ins mid-game zieht, bei der der HU sorcs besitzt.


Normales Lategame

[COLOR=orange-red]
Normalerweise wird der HU alles daran setzen den Orc auf tier2 unter seine kontrolle zu bringen, denn die meisten HUs fürchten das orc tier3, doch selber besitzen auch gute late armies und sind so auf tier3 nicht zu unterschätzen.
[/COLOR]

Da man gegen HU eigentlich FS + TC (AoE owning) macht, sollte die hero skillung klar sein.
Eine optimale armee besteht aus einem level 4+ FS(SoS, gegebenenfalls armorscroll), level3+ TC(SoS, [healscroll]),
tauren (0:1, 0:2, 1:2, 1:3 wenn man es sich leisten kann) und
die noch vorhandenen early bzw midgame grunts, sowie shams von tier2 mit master uppie und SW von (fast) tier3 ebenfalls master. Um euch die stärke dieser armee vor augen zu führen, werde ich das schlachten geschehen mit screenies aufzeigen.
Da es auf tier3 mit level 2-3 TC aura und SoS sowie dispell der SWs und BL der shams ein leichtes ist slow auszukontern, habe ich hier ein beispiels eines spielers, der auch gerne tier3 units verwendet u.a. ritter und so eine anständige melee hat. (sowie ebenfalls 2 master casters)
Ich war gerade creepen und mein gegner versucht mich in meiner base zu stellen (ausserhalb der burrow reichweite), so tp ich hinter bzw. in seine melee um die breakers den vollen pulverize dmg schmecken zu lassen.

Der gegner hat inner fire und versucht mit bolt und focus meine tauren zu töten, doch die rifler sind durch pulverize und shockwave+cl schnell im handgemenge untergegangen und man sieht sie fast nicht mehr auf dem screenie ( TC hatte kein mana, darum hat er mana pot gesüffelt). Die sheeps werden gepurgt und die tauren werden mit spiritlink vor dem focus tot bewahrt.
Er besitzt einige sbs aber zu wenige um alles zu übernehmen.
Der HU hat MK+Pala. Bei meiner exe ist nur ein peon am gold schürfen, damit ich auf 80 supply bleibe ( er jedoch hat 100(!) supply mit der exe). Ich habe dadurch ressourcen vorteil (7>3+3)
konnte ich mir mehr uppies leisten. Der weisse punkt in der nähe der HU exe ist ein zeppelin, der seine exe gescoutet hat (auf TM sehr wichtig ^_Âð) und ein paar minuten vorher kam es dort zu eienr kleinen schlacht bei der ich ein paar riflers töten konnte und die somit jetzt seine armee nicht mit verstärken.



Hier sehen wir, wie Slow vollkommen aufgehoben wird:
selbst ohne SoS ist das bewegungstempo der tauren schnell(trotz slow) und mit natürllich rasend(trotz slow).
Besonders wichtig: Der attackspeed bist trotz slow schnell, da die tc aura und BL slow aufhebt und sogar noch darüber hinaus steigert.



Hier sieht man wie stark dass pulverize, shockwave + cl dank des spiritlinks, das von den sbs übernommen wurde, die schlacht entscheidet. Durch das übernommene spiritlink machen die AOE spells im endeffekt mehr schaden !



Der gegner ist zu tp gezwungen und geht mit weniger als einem viertel seiner armee wieder nach hause.. während des tpens sterben noch mehr units durch shockwave und pulverize.



Und zum schluss noch die letzten verbleibenden flüchtenden units
werden noch durch einen purge surround getötet.

Das ganze ist mmit so gut wie keiner unit verlust abgelaufen ( sogar der redhp tauren auf den bildern hat überlebt ^^)




So, Ich werde natürlich noch weitere Tactics in diesen Thread nehmen, jedoch mache ich das später, da ich momentan nicht so viel zeit zur verfügung habe. Bilder und Replays dieser tactic werden folgen.
Viel Spass mit dieser Tactic!


LoRDMoRVaN
« Letzte Änderung: 25.07.2009, 14:07:36 von Jukka »

Killer-Kain

  • Gast
>Orc vs Human Strategy Guide<
« Antwort #1 am: 19.10.2004, 21:58:45 »
Danke, dass du dir die mühe gemacht hast. Ich werde es gegen HU sicher mal ausprobieren.

Vega[gabunga]

  • Gast
>Orc vs Human Strategy Guide<
« Antwort #2 am: 20.10.2004, 00:50:11 »
endlich hat ma einer sich die mühe gemacht,  die ganzen orc vs hu threads zusammenzufassen/orden/etc.. und sie sehr sinnvoll zu beantworten.
sieht sehr gut aus und wenn wenn noch mehr kommen soll,störts auch keinen::thumbup: ;)
es war nämlich TOTAL nervend, wenn es dazu 3 verschieden threads gab, wo letztendlich über dasselbe diskutiert wurde

Offline LordMorvan

  • Kommunikativer User
  • Beiträge: 357
  • Warcraft III Strategie & DotA
    • Profil anzeigen
    • DJ Morvan
>Orc vs Human Strategy Guide<
« Antwort #3 am: 20.10.2004, 13:04:19 »
2. tactic hinzugefügt <----

thx für erste feadbacks ^^



soll ich bilder anfügen, oder könnt ihr euch das vorstellen?

wollt ihr replays?

Vega[gabunga]

  • Gast
>Orc vs Human Strategy Guide<
« Antwort #4 am: 20.10.2004, 13:39:29 »
Immer her mit replays und bildern:D

sil3ntbob

  • Gast
>Orc vs Human Strategy Guide<
« Antwort #5 am: 20.10.2004, 14:02:45 »
Gegen Reps hab ich nie was einzuwenden :)

Weak_End

  • Gast
>Orc vs Human Strategy Guide<
« Antwort #6 am: 20.10.2004, 14:50:43 »
die bo sind etwas naja wirr erklärt
ich kann mir darunter schon etwas vorstellen, aber viele andere, die net so lange/oft orc spielen werden damit wohl etwas probs haben (musste es mir auch erst paarmal durchlesen um zu checken was du da meinst ;) )
also die pfeile zeigen was ihr mit den peons macht, nachdem ihr das jeweilige gebäude gebaut habt
9. peons sind zu wenig, man braucht mindestens 10, wenn man früh exen will am besten 11.
wenn man den 2. burrow erst mit dem peon der die rax gebaut hat baut, kommt der später als nötig. besser is es, den 2. burrow sofort baun, sobald man 40 holz hat.

orkchrist

  • Gast
>Orc vs Human Strategy Guide<
« Antwort #7 am: 20.10.2004, 14:56:29 »
thx!
aber ich habe einen fehler gefunden: beim tier1 pumping schreibst du oben tc als 2nd und unten bei allgemeine notiz sh als 2nd

meinst du das ginge auch gut mit nem tc first & only?

Offline LordMorvan

  • Kommunikativer User
  • Beiträge: 357
  • Warcraft III Strategie & DotA
    • Profil anzeigen
    • DJ Morvan
>Orc vs Human Strategy Guide<
« Antwort #8 am: 20.10.2004, 15:32:04 »
--->Bilder+Replay uploaded


Hm, @orkchrist
Man kann beides machen ^^, SH aber besser mit healwave :/

Naja, ich denke, es sollte schon gehen, leider habe ich bis jetzt nur TC gegen UD gespielt und kann nicht sagen, wie stark MK bolt mit ff einen TC beim rush drausbringen kann, sollte aber schon gehen...
@weak_end
9 peons sind der anfang, um schnell casernen und trotzdem grunts und burrows und shop und kriegswerkstatt hast.
Da du nicht früh viel holz brauchst, kann du das gold, dass du für einen direkt 3. burrow stecken würdest fpür peonss + grunts für den rest verwenden.
Natürlich werden nachher viel mehr peons gebaut, aber am anfang reichen 9 peons, glaubb mir ^_Âð

BoCu

  • Gast
>Orc vs Human Strategy Guide<
« Antwort #9 am: 20.10.2004, 15:51:05 »
Jo nice gemacht. Auf LT kann man gleich am anfang mit einem Grunt und fs exe creepen. Und 12 worker sind angebracht und eigtl auch standart. ICh spiel allerdings immer TC 2nd auch mit mass tier 1. Bei tier 2 wird dann direkt auf tier 3 durchgetecht und dann 2 taurentotem gebaut und das hhs upgrade dann nur noch tauren hhs pumpen. Mit ca 10 gruntz kann man im midgame auch versuchen schon mal die exe zu kciken.


ich würde nur mit exe tier 1 pumping machen da man sonst zu wenig geld hat. Speziell auf LT braucht man keine werkstatt und kein shop so früh sonder eher das holz und gold für die exe die sofort in auftrag gegeben wird wenn man die kohle hat. Weswegen 12 peons eigtl pflicht sind.

Offline LordMorvan

  • Kommunikativer User
  • Beiträge: 357
  • Warcraft III Strategie & DotA
    • Profil anzeigen
    • DJ Morvan
>Orc vs Human Strategy Guide<
« Antwort #10 am: 20.10.2004, 16:02:13 »
...Jedem seine eigenen Erfahrungen...

sil3ntbob

  • Gast
>Orc vs Human Strategy Guide<
« Antwort #11 am: 21.10.2004, 10:09:04 »
Also ich hab das gestern mal ausprobiert und muss sagen, daŸ das echt gut funktioniert. 2 spiele gegen HU gemacht, 2 mal gewonnen.

Allerdings würde ich auch zu 12 peons raten, um die ganzen upgrades entsprechend zeitnah ausführen zu können.

Das praktische an der Sache ist tatsächlich, daŸ man grundsätzlich immer in der œberzahl ist und HHs lassen sich verdammt schnell nachbauen.

Solo-G

  • Gast
>Orc vs Human Strategy Guide<
« Antwort #12 am: 21.10.2004, 14:38:08 »
Gute guide :thumbup:

Kann man die speedscroll eigentlich dispellen?

BoCu

  • Gast
>Orc vs Human Strategy Guide<
« Antwort #13 am: 21.10.2004, 15:01:31 »
ich glaube ja. Bin mir aber nicht sicher da ich noch nie einen Hu gesehn hab der die dispellt :D

TheFinalFantasist

  • Gast
>Orc vs Human Strategy Guide<
« Antwort #14 am: 21.10.2004, 16:19:36 »
Hmm, also ich versuch sie immer zu despellen. Ich bin mir jetz aber am Nachhinein gar nicht sicher, ob das überhaupt jemals funktioniert hat. :ugly: Mal genauer drauf achten.

@ Thread-Ersteller: Kannst du auch nen Guide erstellen, wie man diese Taktiken als Hu kontert? :D