Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
02.12.2021, 05:13:18

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: nicht anwählbar aber angreifbar  (Gelesen 4396 mal)

Offline Da-Andy

  • Professioneller User
  • Beiträge: 183
  • HUNGRYYYY!!!!!!!!!!!!!
    • Profil anzeigen
nicht anwählbar aber angreifbar
« am: 17.05.2009, 00:31:45 »
Ich wollte mal noch was fragen, und dachte mir des passt nich zu dem Thema davor...

Also:

Ist es möglich eine Einheit nicht anklickbar zu machen, sodass sie dann aber noch angreifbar ist (das schließt schon mal die Fähigkeit "Heuschrecke" aus). Da ich dabei bin Bataillone zu machen wo man nur eine Einheit anwählen kann wäre das ganz gut.

bitte auch antworten wenn die Antwort nein lautet, sonst weiß ich nicht mal ob ihr des kapiert, was ich schreibe...

Andy
HMMM??? WAS KLOTZTN SO?!

Offline Da-Andy

  • Professioneller User
  • Beiträge: 183
  • HUNGRYYYY!!!!!!!!!!!!!
    • Profil anzeigen
Re: nicht anwählbar aber angreifbar
« Antwort #1 am: 17.05.2009, 19:14:05 »
oder ne ähnlich frage:

kann man die Priorität zur auswähl von einheiten höher oder niedriger setzen? Am besten per auslöser.

Das heißt ich hab 24 Einheiten auf einem Fleck und ich möchte das 2 Einheiten eine höhere priorität haben als andere wenn ich ein Viereck zieh.

Wenn ich 2 Bataillone auswähle, will ich dass ich 2 gruppenführer ausgewählt habe und nicht 12 andere Einheiten, die dann sofort wieder abgewählt werden...
HMMM??? WAS KLOTZTN SO?!

Offline MAD)Schlumpfx

  • Professioneller User
  • Beiträge: 257
  • nomomnom
    • Profil anzeigen
    • http://www.mad-clan.com
Re: nicht anwählbar aber angreifbar
« Antwort #2 am: 18.05.2009, 09:26:44 »
was zur hölle?

du willst 1 "battalion" also mit einer einzigen einheit steuern?

wenn das dein ernst ist, dann spiel starcraft.
back in business

Offline CoB-Wels

  • Ehrenmitglied
  • Beiträge: 3950
  • Wuslywuu!
    • Profil anzeigen
  • Race:
Re: nicht anwählbar aber angreifbar
« Antwort #3 am: 18.05.2009, 09:37:25 »
DoW!  :megacool:

(aber ich kann dir technisch leider nicht weiterhelfen, ups :/ )
Striving for destiny since 1999. ~ Be a true CoBby!

Offline NM3

  • Sehr engagierter User
  • Beiträge: 657
    • Profil anzeigen
Re: nicht anwählbar aber angreifbar
« Antwort #4 am: 18.05.2009, 14:19:58 »
was zur hölle?

du willst 1 "battalion" also mit einer einzigen einheit steuern?

wenn das dein ernst ist, dann spiel starcraft.

SC hat keine Batterielohne
- - - es ist nicht alles Holz was glänzt - - -



MyMapping Forum

Offline Da-Andy

  • Professioneller User
  • Beiträge: 183
  • HUNGRYYYY!!!!!!!!!!!!!
    • Profil anzeigen
Re: nicht anwählbar aber angreifbar
« Antwort #5 am: 19.05.2009, 22:25:19 »
Ich versuche Der Herr der Ringe nach zu bauen... habs jetzt eh hinbekommen...
Nur mein problem jetzt ist, dass die map jetzt so viel ruckelt.
HMMM??? WAS KLOTZTN SO?!

Offline Käsekracker

  • Erfahrener User
  • Beiträge: 95
    • Profil anzeigen
Re: nicht anwählbar aber angreifbar
« Antwort #6 am: 21.05.2009, 11:34:04 »

Hast du das oftmals das Ereigniss
Zeit-Periodic Event
benützt?
Das heißt ja das er alle paar sekunden oder wie die einstellungen sind alles Überprüft, das sorgt dann bei übernutztung zu ruckeln.
Einfach dieses Ereigniss austauschen  gegen Sinvolle sachen zum Beispiel Einheit - Gerneric Unit Event   Erhält einen Befehl ohne ziel
Gibts ja auch noch andere :) musst mal bissel rum probieren

Hoffe konnte weiterhelfen
« Letzte Änderung: 21.05.2009, 11:36:37 von Käsekracker »
Es gibt einen Sinn für die Moral, und es gibt einen Sinn für die Unmoral. Die Geschichte lehrt uns, dass der Sinn für die Moral uns befähigt, das Moralische zu erkennen und zu meiden, und dass der Sinn für die Unmoral uns befähigt, das Unmoralische zu erkennen und zu genießen.

Offline Da-Andy

  • Professioneller User
  • Beiträge: 183
  • HUNGRYYYY!!!!!!!!!!!!!
    • Profil anzeigen
Re: nicht anwählbar aber angreifbar
« Antwort #7 am: 21.05.2009, 20:44:07 »
hmmm also ich hatte gehofft, dass ich den ruckel vermindern kann wenn ich anstatt 10 kleinen 0.01 sec triggerevents, 2 - 3 riesige trigger mit 0.01 sec triggerevent habe... ruckelt aber trotzdem noch so crass...

und vor allem geht des bei denen hauptsächlich nicht, denn wenn man zum beispiel alle geldgebäude auf der Karte dem owner, immer wenn die custom value 100 ist, geld geben, dann wüsste ich nicht wie ich des snst abfragen soll....
HMMM??? WAS KLOTZTN SO?!

Offline Käsekracker

  • Erfahrener User
  • Beiträge: 95
    • Profil anzeigen
Re: nicht anwählbar aber angreifbar
« Antwort #8 am: 21.05.2009, 20:48:21 »
Hast du Jass Erfahrung?
Dannn programier das damit ein, diese erleichter einiges, vorallem hast du mehr spielfreiheit, anosnsten ka wie du das mit der GUI lösen kannst, dazu bin ich schon wieder aus der Materie  :dance:

Naja ;)

0,01  O_o

0,01 ist auch ein wenig heftig da reichen eigentlich auch 1 sek, glaub mir 0,01 ist beiweiten übertrieben
« Letzte Änderung: 21.05.2009, 20:50:01 von Käsekracker »
Es gibt einen Sinn für die Moral, und es gibt einen Sinn für die Unmoral. Die Geschichte lehrt uns, dass der Sinn für die Moral uns befähigt, das Moralische zu erkennen und zu meiden, und dass der Sinn für die Unmoral uns befähigt, das Unmoralische zu erkennen und zu genießen.

Offline Da-Andy

  • Professioneller User
  • Beiträge: 183
  • HUNGRYYYY!!!!!!!!!!!!!
    • Profil anzeigen
Re: nicht anwählbar aber angreifbar
« Antwort #9 am: 21.05.2009, 21:36:06 »
ein kleines bisschen, aber zu wenig um zu verstehen was du damit meinst :D ich mach des immer so dass ich in GUI schreibe in costum text umwandle und dann bearbeite, hauptsächlich wegen den localen variablen

hmm mag sein aber da läuft ja auch noch weit mehr nacheinander ab...
hat alles mit unitgroups zu tun... aber ich hab alles mit destroy unitgroup danach gemacht keine angst :D aber des war davor noch ohne des....
HMMM??? WAS KLOTZTN SO?!